Passion Fruit – raw and cut (2022)


Fingerschlagzeug, Flöte und Laubbesenklavier erzählen mit Schatten, Farben und Formen eine Geschichte der vollkommenden Alltäglichkeit. Der Mensch weint ein Meer. Und flüchtet in eine wahnwitzige Metamporphose zwischen Mensch und Tier, Lachen und Weinen, zwischen Kühlschrank und Krise. Harmlos dreinblickend betrachtet die Passionsfrucht die Szenerie durch ihre messerscharfen Zähne. Ein Spaß für die ganze Familie. Schattentheater und Sound-Performance (15 min).

Spiel: Maren Lange
Sound: Björn Schimpf
Fotos: Raoul Morales-Márquez

Bild: Raoul Morales-Márquez
Bild: Raoul Morales-Márquez
Bild: Raoul Morales-Márquez
Bild: Raoul Morales-Márquez